Ihre Bedienungsanleitung Download
 
Light-Version für Handys, Smartphones und Tablet
 

Home > Nachrichten und Informationen > Panasonic Lumix GH3 Neues DSLM Top-Modell mit professionellen Features


Panasonic Lumix GH3 Neues DSLM Top-Modell mit professionellen Features


Panasonic DMC GH3

Verbesserte Foto- und Videoqualität, professionelle Erweiterungsmöglichkeiten, OLED-Sucher und -Monitor, vereint in einem robusten wetterfesten Gehäuse, machen die Lumix GH3 zum Liebling von Profis und ambitionierten Amateuren.

Mit der neuen spiegellosen Micro-Four-Thirds-Systemkamera DMC-GH3 stellt Panasonic das neue DSLM-Topmodell vor. Der neue Live-MOS-Sensor zusammen mit dem neuen Venus-Engine-Bildprozessor garantiert dank qualitätsoptimierter, reaktionsschneller Signalverarbeitung hochauflösende Bilder mit minimalem Rauschen. Das innovative technische Innenleben der GH3 liegt sicher geschützt in einem robusten, für den professionellen Einsatz konzipierten Gehäuse. Seinen Kern bildet ein stabiler Druckgussrahmen aus Magnesium-Legierung. Alle äußeren Nahtstellen des Gehäuses sind spritzwassergeschützt und staubdicht, so dass die Lumix GH3 auch widrigen Umgebungsbedingungen standhält.



Die von ambitionierten Video-Filmern oft hoch gelobten Video-Talente der GH2 wurden unter Berücksichtigung vieler Kundenwünsche weiterentwickelt. Die Lumix GH3 kommt mit einer größeren Auswahl an Video-Formaten (MOV/AVCDH/MP4), integrierter, variabler Timecode-Aufzeichnung und Bitraten von bis zu 72 Mbps im All-I-Modus, um auch professionellen Ansprüchen gerecht zu werden. In der fortschrittlichen GH3 Video-Technologie steckt die gesammelte professionelle Video-Erfahrung von Panasonic.

Zentrale Elemente der Bildkontrolle bei der Lumix GH3 sind hochauflösende, kontrast- und farbstarke OLED-Displays: eines im elektronischen Sucher mit 1.744.000 Bildpunkten, das andere im schwenk- und drehbaren 7,5cm-Monitor mit 614.400 Bildpunkten Auflösung.

Die DMC-GH3 bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, die die Kamera bei Foto- und Video-Aufnahmen noch variabler machen. Dazu gehören je ein 3,5mm-Mikrofoneingang und -Kopfhöreranschluss, ein Blitzsynchronanschluss, ein Live-View-HDMI-Ausgang zur Überwachung der Videoaufzeichnung in Echtzeit auf einem externen Monitor sowie ein AV-Ausgang und ein Fernauslöseanschluss.

Passend zur DMC-GH3 bietet Panasonic optionales Zubehör an, das die Einsatzmöglichkeiten noch zusätzlich erweitert. Der abnehmbare, ebenfalls wetterfeste Akkugriff DMW-BGGH3 mit Hochformat-Auslöser sorgt für mehr Ausdauer. Das externe TTL-Systemblitzgerät DMW-FL360L mit Leitzahl 36 erlaubt kabellose TTL-Steuerung und bietet eine integrierte LED-Leuchte für Video-Aufnahmen. Das neue Stereo- und Richtmikrofon DMW-MS2 sorgt für die adäquate Tonqualität zum Full HD-Videobild.

Die Bedienelemente des Kameragehäuses sind neu angeordnet: Die Einstellungen erfolgen über drei Drehräder an der Vorder- und Rückseite der Kamera sowie einzelne Tasten für häufig genutzte Funktionen. Die Lumix GH3 nimmt bis zu 6 B/s, bei reduzierter Auflösung sogar 20 B/s auf. Die Summe all ihrer Qualitäten und Funktionen macht die Lumix DMC-GH3 zum Panasonic-Flaggschiff unter den digitalen spiegellosen Systemkameras.

Perfekte Ergänzungen zur Lumix GH3 bilden die neuen, ebenfalls gegen Spritzwasser und Staub geschützten Lumix G X Vario-Objektive 2,8/12-35mm und 2,8/35-100mm. Sie zeichnen sich u. a. durch eine von kürzester bis längster Brennweite durchgehende und für Zoomobjektive ungewöhnlich hohe Lichtstärke von f/2,8 aus und erweitern so nochmals den Gestaltungsspielraum der GH3.

Die Lumix DMC-GH3 im Detail
1. Beste Bildqualität aller Live-MOS-Sensoren

Die Lumix GH3 zeigt mit detailreicher, naturgetreuer Wiedergabe dank hoher Auflösung und fein differenzierten Farben das beste Bild aller bisherigen Live-MOS-Sensoren. Mit hochauflösenden Objektive und hochpräzisem Autofokus sowie anpassungsfähiger, treffsicherer Belichtungs- und Weißabgleichssteuerung kommen die Vorteile des Sensors voll zum Tragen. Das Ergebnis sind scharfe Bilder in differenzierten, naturgetreuen Farben mit einem ausgewogenen Verhältnis von Detailzeichnung und Rauschen.

Der neu entwickelte Live-MOS-Sensor mit 16,05 Megapixeln (effektiv) bietet einen erweiterten Dynamik- und Empfindlichkeitsbereich. Um dies zu erreichen war eine weitere Minimierung des Rauschens notwendig. Dafür konzentrierte sich Panasonic auf drei Punkte: 1. Reduzierung des Sensorrauschens, 2. Minimierung des Restrauschens im Sensor-Ausgangssignal, und 3. nochmalige Rauschunterdrückung in der Signalverarbeitungs-Schaltung sowie durch möglichst kurze Signal- und Stromwege. Diese kommen auch der Verarbeitungsgeschwindigkeit zugute. Daher kann der Standard-Empfindlichkeitsbereich von ISO 200 bis 12.800 vom GH3-Nutzer bei Bedarf auf ISO 125 oder ISO 25.600 erweitert werden. Der Tiefpass-Filter vor dem Sensor wurde ebenfalls überarbeitet, um die Entstehung von Moiré zu minimieren und trotzdem die Bildauflösung des Sensors bestmöglich auszunutzen.

Im Bildprozessor der GH3 greift eine hochwirksame Rauschunterdrückung mit einer Kombination von 3DNR- und Multi-Prozess-NR-Technologien. Sie gewährleisten eine optimal abgestufte Rauschunterdrückung in allen Helligkeitsbereichen. So werden helle wie dunkle Motivdetails auch bei hohen ISO-Werten detailreich und mit minimalem Rauschen abgebildet.

2. Professionelle Videos mit variablen Formaten, Bitraten und Bildfrequenzen
Mit den neuen Video-Aufzeichnungsmöglichkeiten sprengt Panasonic die Grenzen des bislang bei Consumer-Digitalkameras Üblichen. Benutzer können zwischen den Formaten AVCHD, AVCHD Progressive, MP4 oder MOV sowie Bildfrequenzen von 50p, 25p oder 24p wählen. Die DMC-GH3 kann Videos sogar mit den hohen Bitraten 72 Mbit/s (ALL-I) oder 50 Mbit/s (IPB) ausgeben, ohne bei langen Bildaufzeichnungen für Hitzeprobleme zu sorgen.*

Um zu verhindern, dass interne Komponenten sich erhitzen und die Bildqualität beeinträchtigen, ist eine gute Wärmeableitung wichtig. Daher hat Panasonic die Anordnung der elektronischen Komponenten überarbeitet und neu gestaltet, so dass in der GH3 keine Hitzeprobleme auftreten.

Bei kontinuierlicher Aufzeichnung von Videos im AVCHD-progressive-, AVCHD- oder MOV-Format erzeugt die Lumix GH3 automatisch mehrere Dateien, die sich nahtlos aneinanderreihen.

Die GH3 kann SMPTE-kompatiblen Timecode entweder im Rec-Run- oder additiven Modus aufzeichnen, der die spätere Synchronisation unterschiedlichen Video- und Tonmaterials erleichtert. Die Timecode-Aufzeichnung kann jederzeit gestartet werden.

Für hochwertige Tonaufnahmen nutzt die Lumix DMC-GH3 Dolby Digital® im AVCHD-progressive- und AVCHD-Videos. Für nicht komprimierte Videos wird der Ton im Linear-PCM(LPCM)-Modus in MOV-Dateien aufgezeichnet.

Auch im Video-Modus bietet die DMC-GH3 kreative Gestaltungsfreiheit. Die Belichtung kann nicht nur mit Motivprogrammen, sondern auch mit Programmautomatik, Blenden- und Zeitautomatik sowie manueller Zeit und Blendenwahl erfolgen. Zeitlupe (40% / 48% / 80%) und Zeitraffer (160%, 200% / 300%) stehen ebenfalls in Full HD zur Verfügung.

Fokussieren ist mit kontinuierlichem AF, AF-Tracking und Gesichtsindentifizierungs-AF möglich. Dank Touch-AF-Funktion sind während der Videoaufnahme auch professionell wirkende Schärfeverlagerungen möglich, indem mit dem Finger auf dem Monitor das scharf zu stellende Detail angetippt wird. Perfekt geeignet für Video-Aufzeichnungen sind die besonders geräuscharmen Lumix G-Objektive.

Copyright Panasonic.de





Weitere Nachrichten PANASONIC

Kamera Handbücher
für PANASONIC

- DMCFP5EG
- Lumix DMC-FX2GD
- DMCFT25EF
- Lumix DMC-LZ1EGM
- DMCLC1PP
- DMCF4
- DMCG2KEC
- Lumix DMC-FZ2
- DMCTZ31EG
- Lumix DMC-LC1GC

Abschnitten Kamera
zur Verfügung für PANASONIC

- DigitalKamera PANASONIC

Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
Copyright ©meine-bedienungsanleitung.de Alle Rechte vorbehalten. Site Plan
Mobile Website

offizielle Seite Meine Bedienungsanleitung